Insider im Gespräch über … Aaron Seydel (#22)

Ein gebürtiger Südhesse, der in Mainz das Kicken gelernt und der sich im hohen Norden seine ersten Sporen verdient hat. Das ist Aaron Seydel. Seit letzter Woche ist er fix zum SVD gewechselt. Bislang hat er sein Talent angedeutet, der richtige Durchbruch ist ihm aber weder in Mainz, noch in Kiel, noch zuletzt in Regensburg geglückt. Der inzwischen 24-Jährige hatte in seiner zweiten Saison in Kiel stark mit Verletzungen zu kämpfen, die sich bis in die vergangene Spielzeit erstreckten. Der Angreifer dürfte dementsprechend darauf setzen, endlich wieder fit durchstarten zu können. Seinen Coach Markus Anfang kennt er aus gemeinsamen Kieler Zeiten. Unter ihm erlebte der ehemalige Juniorennationalspieler zugleich seine bislang erfolgreichste Zeit im Profifußball. Um mehr über ihn zu erfahren, befragte ich zwei Interviewpartner. Zum einen – mal wieder – mit Pike vom Holstein-Podcast 1912fm. Zum anderen Tobias aus Regensburg, der das Buch „111 Gründe, den SSV Jahn Regensburg zu lieben“ geschrieben hat. Er betreibt auch einen Jahn-Blog, der derzeit allerdings pausiert.

Weiterlesen

Spieltag 25 (#wobd98): „Kontinuität ist ein generelles Problem bei uns in Wolfsburg“

Eigentlich können sich die Lilien das Spiel beim VfL Wolfsburg sparen. Das Ergebnis steht eh schon fest. Allesamt 0:2 endeten die letzten vier Auswärtspartien. Aber, aber. Wer wird denn die Flinte ins Korn werfen? Schließlich will doch irgendwann der erste Auswärtspunkt bejubelt werden.  Ob das bei den Niedersachsen klappt? VfL-Fan Daniel spricht mit mir bis dahin über die Saison des Deutschen Meisters von 2009.

Weiterlesen

Spieltag 24 (#d98m05): „Nicht nur Erfolg, auch Fehler werden gemeinsam gemacht“

Südhessen gegen Rheinhessen heißt es am Wochenende am Böllenfalltor … zum vierten und mutmaßlich letzten Mal auf Bundesliga-Niveau. Zumindest fürs Erste. Die Mainzer rangieren mit 29 Punkten im gesicherten Mittelfeld, dürften aber in Darmstadt den Abstand auf die Abstiegszone ausbauen wollen, in der die Lilien wie zementiert feststecken.

Weiterlesen

Christian Demirtas: „Wir Aramäer sind enorm fußballverrückt.“

Demirtas_Hintergrund_grau_170px

Christian Demirtas (Quelle: Würzburger Kickers)

Christian Demirtas ist Fußballprofi. Viele werden ihn noch als Erstligaspieler des 1. FSV Mainz 05 kennen. Auch in Jena und Karlsruhe wird man sich noch an den kleinen, dunkelhaarigen Außenverteidiger erinnern, der für beide Klubs die Außenbahn bespielte. Seit 2014 steht er beim Drittligisten Würzburger Kickers unter Vertrag. Was einigen hierzulande allerdings entgangen sein dürfte: 2012 und 2013 spielte er in Schwedens Eliteklasse für Syrianska FC. Ein Klub mit einer aramäischen Identität, genauso wie Christian Demirtas. Weiterlesen