WM-Spieltag 18: Der bulgarische Rückhalt

Afrika blickt heute nach Brasilien. Erstmals haben zwei afrikanische Teams eine WM-Gruppenphase überstanden und sind ins Achtelfinale eingezogen. Zunächst trifft Nigeria auf Frankreich, dann Algerien auf Deutschland. Etwas, das beide Auswahlen eint, ist ein starker Rückhalt zwischen den Pfosten. Während Nigerias Vincent Enyeama mittlerweile seinen Stammplatz bei Frankreichs Spitzenklub OSC Lille gefunden hat, sucht Algeriens Rais M’Bolhi auf Vereinsebene noch sein Glück. Weiterlesen