Agdam, Famagusta & Co – Fußballklubs fernab der Heimat

Am heutigen Abend kehrt die Frankfurter Eintracht nach siebenjähriger Abwesenheit auf die europäische Fußballbühne zurück. Das Los wollte es so, dass die Hessen in den Play-off-Spielen zur Gruppenphase der Europa League auf den FK Qarabag Agdam treffen. Die Groundhopper der Eintracht dürften sich erst einmal schlau gemacht haben, welchen Länderpunkt ihnen die UEFA denn da eigentlich beschert hatte. Kurze Recherche: Aserbaidschan. OK. Doch wo liegt Agdam? Etwas längere Recherche: Im Niemandsland! Weiterlesen

Irland vs. Kroatien: Irish blood, English heart

Bei der EURO in Polen und der Ukraine treten 36 Nationalspieler an, die nicht in den Ländern geboren wurden, für die sie auflaufen. Am stärksten „bediente“ sich die Auswahl der Republik Irland bei im Ausland geborenen Spielern. Angesichts der engen historischen Verbindungen zum britischen Nachbarn verwundert es wenig, dass die insgesamt acht „Gastspieler“ samt und sonders in Großbritannien und Nordirland auf die Welt kamen.

Weiterlesen