Insider im Interview über … Magnus Warming (#14)

gettyimages_Magnus WarmingVier Wochen nach Saisonende baten die Lilien ihr Team am vergangenen Wochenende zum Aufgalopp für die neue Spielzeit. Nun gaben sie endlich ihre erste Verpflichtung bekannt. Bei ihr handelt es sich um den 22-jährigen Dänen Magnus Warming. Der Offensivspieler soll wohl primär den Weggang von Tim Skarke auffangen. Warming kommt per Leihvertrag vom FC Turin nach Darmstadt. Dort brachte es der Däne in seiner Premierensaison auf lediglich fünf Kurzeinsätze. Die mangelnde Spielpraxis der vergangenen Saison machte die Suche nach einem Insider zu einer wahren Tort(o)ur. Letztlich landete ich erst mit meiner achten Anfrage einen Treffer. Der Scout, den ich befragen konnte, kann Warming hauptsächlich aus seiner Zeit in Dänemark für mich einschätzen, will jedoch lieber anonym bleiben. Auch wenn es meiner ansonsten geltenden Transparenz entgegensteht, so gilt es das zu tolerieren, wenn ich mich mit meinen Anfragen nicht weiter im Kreis drehen will. Am Ende des englischsprachigen Interviews gibt es – wie gewohnt – eine Zusammenfassung in deutscher Sprache. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Marcel Heller (#20)

Da isser wieder. Heute gaben die Lilien die Rückkehr von Marcel Heller bekannt. Nach Tobi Kempe und (kurzzeitig) Romain Brégerie ist er der dritte Aufstiegsheld von 2015, der wieder den Weg zurück ans Bölle findet. Nach einem Jahr beim FC Augsburg trägt er fortan wieder die Nummer 20 im blauen Dress. Damit geht er in seine insgesamt fünfte Spielzeit beim SVD. Wer er ist und wie er spielt, das muss man freilich keinem 98er mehr erzählen. Zudem dürfte bei der morgigen Saisoneröffnung endlich mal wieder Heller ist schneller durch die Boxen gejagt werden. Doch wie hat er sich in den vergangenen zwölf Monaten in Augsburg geschlagen? Ich spreche mit Kristell vom FCA-Podcast Auf die Zirbelnuss. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Änis Ben-Hatira

Änis Ben-HatiraOha. Diese Personalie sorgt für Gesprächsstoff. Wie der SVD heute mitteilte, wechselt Änis Ben-Hatira ans Bölle. Die Verpflichtung des gebürtigen Berliners wird von den Lilien-Fans in den Sozialen Medien durchaus kritisch gesehen. Fußballerisch kann er sicher ein Gewinn sein, ihm eilt aber auch der Ruf eines speziellen Charakters voraus. Das ruhige Umfeld in Darmstadt könnte also seinen Paradiesvogel gefunden haben. Zusammen mit dem letztjährigen Polarisierer Sandro Wagner feierte Ben-Hatira 2009 die U21-Europameisterschaft mit der DFB-Elf. Seither hat er sich beim HSV, bei der Hertha und zuletzt bei der Eintracht in der Bundesliga einen Namen gemacht (wenngleich m.E. nicht als Leistungsträger) und der tunesischen Nationalelf angeschlossen. Was ist also von der Neu-Lilie zu halten? Mit wem könnte ich besser darüber reden als mit Basti vom einzigartigen Eintracht-Podcast (LINK) und dem nicht minder hörenswerten Drei90-Podcast (LINK)? Weiterlesen