Patrick Milchraum – einmal Umaglesi Liga und zurück

Gestern vermeldeten die Stuttgarter Kickers einen Neuzugang von Dinamo Tiflis. Ein nicht alltäglicher Transfer für einen deutschen Drittligisten. Doch der neue Spieler heißt nicht etwa Kakabadze, Shashiashvili oder Tatanashvili, sondern Milchraum! Der 29-jährige Mittelfeldspieler kehrt nach diversen Stationen in Deutschland und einem einjährigen Abenteuer in der georgischen Umaglesi Liga zurück zu seinen Wurzeln, debütierte der gebürtige Stuttgarter doch im Sommer 2002 in der ersten Elf der Kickers. Weiterlesen

Tschechien vs. Polen: Ein Mähre namens Gebre Selassie

Dass Tschechien bei dieser EURO eine Wundertüte sein würde, schwante mir schon im Mai beim Öffnen einer Panini-Sammeltüte. Da schmunzelte mich doch Theodor Gebre Selassie an, der mir vollkommen unbekannt war. Ich hatte bis dahin angenommen, dieser Name sei für Langstreckenläufer reserviert, doch nun erfuhr ich, dass es sogar einen dunkelhäutigen tschechischen Fußballer gab, der es ganz offensichtlich drauf haben musste.

Weiterlesen

Europäische Ligen: Langeweile oder Spannung im Meisterkampf?

Vor wenigen Tagen behandelte dieser blog die erstmaligen Titelträger in 23 europäischen Eliteklassen. Demnach gelingt es nach wie vor Vereinen erstmals die Meisterschaft zu holen. Ein Beleg für einen funktionierenden Wettbewerb um die nationale Krone ist das nur bedingt. Deshalb soll nun in einem zweiten Schritt untersucht werden, wie „offen“ der Meisterkampf in den vergangenen 20 Jahren war. Während einige der 23 Ligen förmlich zementiert scheinen, sticht eine starke Liga besonders positiv ins Auge.

Weiterlesen