Die 74 wahnsinnigen Sekunden von Watford

screenhunter_29-nov-17-22-12Wenn Watford FC-Legende Troy Deeney an diesem Samstag seinen Klub in der Premier League aufs Feld führt, dann wird er sich vermutlich einen kurzen Moment lang an den 12. Mai 2013 erinnern. Damals wie an diesem Wochenende geht es an der Vicarage Road gegen Leicester City FC. Die Nachspielzeit der Begegnung vor drei Jahren ließ keinen kalt. Eine kleine Zeitreise zurück zu 74 wahnsinnigen Sekunden, als im Nordwesten Londons Fans wie Spieler in einer Gefühlsachterbahn unterwegs waren: Weiterlesen

WM-Quali: Äthiopien auf dem Sprung

Am Wochenende treffen sich zehn afrikanische Nationalteams zum ersten Akt des finalen Dramas. Dem Schwarzen Kontinent stehen fünf Tickets für die nächstjährige WM in Brasilien zu, die in fünf Play-off-Duellen ausgespielt werden. Mit Äthiopien befindet sich noch ein krasser Außenseiter im kontinentalen Rennen um einen Endrundenplatz. Die aktuelle Nummer 93 der FIFA-Weltrangliste empfängt am Sonntag den amtierenden Afrikameister Nigeria zum Hinspiel in Addis Abeba. Ein auf den ersten Blick hoffnungsloses Unterfangen für die Walya Antelopes genannten äthiopischen Kicker. Doch deren Formkurve zeigte zuletzt stark nach oben. Weiterlesen

Reise nach Jerusalem: Play-off zur U21-EM

Heute und morgen beginnen die Play-offs um die Teilnahme an der nächstjährigen U21-Europameisterschaft in Israel. Quer über den Kontinent verteilt stehen sieben Hinspiele auf dem Programm. Zu den Rückspielen kommt es Anfang nächster Woche. Die Trainer der 14 noch verbliebenen Teams dürften sich sprichwörtlich fühlen wie bei der „Reise nach Jerusalem“. Selbst nach durchstandener Gruppenphase muss jeder noch zwei Runden in den Play-offs drehen, bevor er sich eines EM-Platzes sicher sein darf. Der deutsche Nachwuchs muss sich dabei mit den starken Eidgenossen messen.

Weiterlesen

Üks, kaks, kolm – eesti!

Morgen Abend wird die A. Le-Coq Arena in Tallinn prall gefüllt sein, denn Estlands Nationalelf bestreitet das erste Play-off-Spiel zur Euro 2012 gegen Irland. Den sangeskräftigen irischen Supportern werden die estnischen Fans ein kräftiges „Üks, kaks, kolm – eesti“ entgegensetzen, das übersetzt an längst vergilbte DDR-Gassenhauer erinnert: „Eins, zwei, drei – Estland“. Für alle die zur Einstimmung mehr über den estnischen Fußball wissen wollen, hier eine kleine estnische Zahlenkunde:

Weiterlesen