#koed98: „So manchmal kneift man sich schon: Ist das noch unser 1. FC Köln?“

Der-Effzeh-vs-Die-LilienStehparty-Feeling in der unteren Tabellenhälfte! Großes Gedränge herrscht derzeit in der Bundesliga zwischen Platz 11 und Platz 16. Nur vier Punkte trennen die sechs Teams vor dem 31. Spieltag. Der SV Darmstadt 98 führt auf Rang 11 die Phalanx der noch abstiegsbedrohten Teams an. Am kommenden Wochenende tritt die Schuster-Elf beim Tabellennachbarn 1. FC Köln (10.) an, der sich durch den 3:2-Erfolg bei Mainz 05 gerettet haben dürfte. Das sieht auch Thomas so, der für effzeh.com schreibt und mit dem ich für meinen Vorbericht über seinen Klub gesprochen habe. Weiterlesen

#d98fci: „Der Vorwurf der ekelhaften Spielweise ist eher als Kompliment zu sehen“

Die-Lilien-vs.-Die-SchanzerIngolstadt auf Platz 9, die Lilien auf Rang 13; und das fünf Spieltage vor Schluss. Zusammen haben die beiden Zweitligaaufsteiger bereits 71 Punkte gesammelt und den arrivierten Teams oft genug eine lange Nase gedreht. Heraus kommt laut bundesliga.de das beste Aufsteigerduo seit sieben Jahren. Während die Oberbayern mit 39 Punkten bereits gerettet sind, benötigen die Lilien wohl noch fünf Punkte, aus den fünf verbleibenden Spielen. In meinem Vorbericht spreche ich mit Martin, einem Fan der Schanzer, der bei twitter unter @aina_93 die Entwicklung seines Klubs begleitet. Weiterlesen

Spieltag 15: Eintracht Frankfurt vs. SVD

Eintracht-vs.-LilienDie Spannung steigt in Südhessen. Am Sonntagabend begegnen sich die Eintracht und die Lilien seit Urzeiten mal wieder auf dem Spielfeld. Schon in den letzten Tagen sind die Medien voll davon und alle Anhänger der 98er freuen sich unbändig auf das direkte Duell mit dem Platzhirsch vor der eigenen Haustür. Und dann liegen die Lilien in der Tabelle sogar noch vor der SGE. Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten?
Weiterlesen

#46 – Weil die Erzrivalen den jüngsten Lilien-Aufschwung erst ermöglichten

Cover_111-Gründe_#46-Beflügelnde-RivalenNach zwei Bundesliga-Spieltagen ist die Euphorie rund ums Bölle nach wie vor groß. Viele Fans der 98er kneifen sich weiterhin ungläubig, dass ihr Klub wieder auf der großen Bundesliga-Bühne mitkickt. Wenn sie sich dann noch vor Augen führen, dass die großen Erzrivalen aus Kassel und Offenbach den jüngsten Aufschwung maßgeblich ermöglicht haben, dann ist der Wohlfühlfaktor komplett. Womit wir bei Grund 46 meines in Kürze erscheinenden Lilien-Buches sind: Weiterlesen

And they never come back – Vereine nach dem Zwangsabstieg

Mit Alemannia Aachen meldete in der vergangenen Woche ein Drittligist Insolvenz an. Damit wird aller Voraussicht nach ein weiterer Klub die lange Liste renommierter Vereine fortsetzen, die aufgrund erdrückender Schulden die Klasse nicht halten können. Mit dem VfL Osnabrück und dem MSV Duisburg stecken offensichtlich noch zwei weitere „Traditionsvereine“ in der finanziellen Klemme. Anlass genug zu prüfen, was es mit Lizenzentzügen und Insolvenzen denn so auf sich hat und wo einstmals gefallene Klubs heute eigentlich stehen.

Weiterlesen