#FCUD98: „Wir bestaunen vorläufig einfach, wie sich alles fügt“

Das letzte Gastspiel bei Union vor fast genau einem Jahr ließ die Lilienfans zwiegespalten zurück. Das 3:3 konnte den Abwärtstrend zwar ein wenig abbremsen, der Gegentreffer zum Ausgleich fiel aber erst durch ein Slapstick-Eigentor in allerletzter Sekunde. So hatte sich der SVD nur unzureichend für die engagierte Leistung in der zweiten Hälfte belohnt. Am Samstag treffen die Lilien bei ihrer Rückkehr auf eines der stärksten Heimteams der Liga und wären mit einem Punktgewinn sicher sehr einverstanden. Auf den Rängen wird derweil ein gemeinschaftlicher Stimmungsboykott ausgerufen. Es geht um fanfreundliche Anstoßzeiten und eine Absage an die Montagsspiele.

Weiterlesen

#D98MSV: „Unser Problem liegt darin, dass wir nicht gefährlich zum Abschluss kommen.“

Der SVD hat sich mit einem 1:0-Sieg in Magdeburg in die zweite Runde des DFB-Pokals gekämpft. Recht schnell wurde der sportliche Erfolg allerdings überlagert von den Meldungen über Ausschreitungen von Lilienfans gegenüber Einsatzkräften im Vorfeld der Partie. Die Lilien-Fanhilfe hat am Sonntagabend eine gänzlich andere Version des Vorfalls präsentiert. Das Thema beschäftigte jedenfalls in den vergangenen Tagen die Fanszene. Weiterlesen

#FCSPD98: „Mit Heller kommt ein Neuzugang, von dem ich relativ viel halte.“

Steht ein Spiel am Millerntor an, steigt schlagartig die Vorfreude, in diesem geilen Stadion seine Lilien anfeuern zu dürfen. Und dann noch unter Flutlicht … im Sommer … perfekt! Dass Dirk Schuster seine Elf perfekt auf ein Spiel einstellen kann, das hat er beim 1:0 zum Auftakt gegen offensivstarke Paderborner gezeigt. Die Lilien überzeugten gegen den Aufsteiger, der FC St. Pauli beim FC Magdeburg allerdings ebenfalls. Wer setzt seinen guten Saisonauftakt am Freitag fort? Wer erlebt einen ersten Dämpfer? Weiterlesen

#D98SCP: „Was mich damals erstaunte, war der bedingungslose Rückhalt der Fans.“

Die neue Runde startet und die Lilien geben sich erneut in der 2. Bundesliga die Ehre. Eine Tatsache, die über weite Strecken der vergangenen Spielzeit alles andere als absehbar war. Erst auf den letzten Drücker schlug der SVD dem Abstieg ein Schnippchen und Dirk Schuster darf sich fortan nicht nur Aufstiegsheld nennen, sondern auch Feuerwehrmann mit Auszeichnung. Zum Saisonauftakt kommt mit dem SC Paderborn 07 ein Aufsteiger ans Bölle, der vor Selbstvertrauen nur so strotzt. Es geht also gleich in die Vollen. 

Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Marcel Heller (#20)

Da isser wieder. Heute gaben die Lilien die Rückkehr von Marcel Heller bekannt. Nach Tobi Kempe und (kurzzeitig) Romain Brégerie ist er der dritte Aufstiegsheld von 2015, der wieder den Weg zurück ans Bölle findet. Nach einem Jahr beim FC Augsburg trägt er fortan wieder die Nummer 20 im blauen Dress. Damit geht er in seine insgesamt fünfte Spielzeit beim SVD. Wer er ist und wie er spielt, das muss man freilich keinem 98er mehr erzählen. Zudem dürfte bei der morgigen Saisoneröffnung endlich mal wieder Heller ist schneller durch die Boxen gejagt werden. Doch wie hat er sich in den vergangenen zwölf Monaten in Augsburg geschlagen? Ich spreche mit Kristell vom FCA-Podcast Auf die Zirbelnuss. Weiterlesen

Eine Saison wie ein Blauer Brief – die Lilien 2017/18

Die Saison 2017/18 ist vorbei. Als Lilienfan kann man nur erleichtert seufzen: Gott … sei … Dank! Erst auf den allerletzten Drücker hat der SVD den Blauen Brief weitergegeben, den er lange Zeit verdientermaßen in Händen hielt. Eine Spielzeit, in der zuerst alles zu passen schien, dann lange Zeit überhaupt nichts mehr, hielt zum Schluss die ersehnte Pointe bereit: Vom 32. auf den 34. Spieltag sprangen die 98er von Platz 17 auf Platz 10. Durch zwei Partien, die unter normalen Umständen nicht sechs, sondern null Punkte hätten bereithalten müssen. Doch der Reihe nach: Weiterlesen

34. Spieltag (#d98aue): „Die Mannschaft wird vermutlich nicht abwarten“

Es ist angerichtet. Im letzten Spiel der Saison haben es die Lilien tatsächlich selbst in der Hand. Der Klassenerhalt ist zum Greifen nahe. Maßgeblich dafür sind der seit Ende Februar währende unbeaten run, der kurios eingefahrene 3:0-Erfolg in Regensburg und eine Konkurrenz die Federn ließ. Nun gilt es gegen Aue „högschde Disziplin“ an den Tag zu legen, denn: Noch ist die Messe nicht gelesen! Weiterlesen

30. Spieltag (#d98ebs): „Ich rechne mit einem furchtbaren Spiel“

Vor der Partie gegen Eintracht Braunschweig werden ganz bittere Erinnerungen an die Hinrundenbegegnung wach. Der SVD hatte das Spiel im Griff und steuerte gegen harm- wie ideenlose Niedersachsen auf einen Dreier zu. Bis, ja bis Ersatztorwart Joël Mall einen einfachen Flankenball in der Nachspielzeit vor die Füße eines Braunschweigers fallen ließ. Ein Sieg damals hätte womöglich vieles in der aktuellen Spielzeit in andere Bahnen gelenkt. So heißt es am Samstag am Böllenfalltor weiter Abstiegskampf pur. Weiterlesen

28. Spieltag (#d98f95): „Die Lilien müssen nerven. Einfach nerven. 90 Minuten lang.“

Wenn Fortuna Düsseldorf auf Darmstadt 98 trifft, dann gab es für den SVD zuletzt wenig zu holen. Selbst in der Aufstiegssaison 2014/15 verloren die 98er beide Duelle gegen die Rheinländer. Auch in der Hinrunde war der Käse schnell gegessen. Bereits in der 2. Minute fiel der Siegtreffer für Fortuna. Das sind nicht gerade ermutigende Aussichten, wo es für die Lilien doch darum geht, dreifach zu punkten. Bei nur noch sieben Partien und fünf Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz heißt es inzwischen: Nichts kann, alles muss! Weiterlesen

26. Spieltag (#d98fci): „Auf und neben dem Platz läuft gerade einiges falsch.“

Weiter geht’s und zur Abwechslung mal wieder an einem Samstag. Das gab es für den SVD bislang erst an vier Spieltagen. Zu Gast ist der Mitauf- und absteiger der letzten Jahre aus Ingolstadt. Während die Schanzer schlecht in die Saison starteten, fanden sie im Herbst in die Spur, verpassten allerdings den Sprung nach ganz vorne. Die Lilien nahmen bekanntermaßen den entgegengesetzten Weg und müssen weiter Punkte für den Klassenerhalt sammeln. Weiterlesen