Spieltag 26 (#rbld98): „Es existiert eine Art Hassliebe zum SVD“

Am Samstag spielen die Lilien bei RB Leipzig. Da werden Erinnerungen wach an knappe und umkämpfte Partien auf Zweit- und Drittliganiveau. Ein Duell auf Augenhöhe ist aktuell aber nicht zu erwarten. Es sei denn, das Spitzenteam aus Leipzig bleibt sich treu und verliert gegen ein weiteres Kellerkind. Als Tabellenzweiter ist und bleiben die Gastgeber aber natürlich der große Favorit. Mit RB-Fan Kai spreche ich im Laufe des Vorberichts ausführlich.

Weiterlesen

Spieltag 25 (#wobd98): „Kontinuität ist ein generelles Problem bei uns in Wolfsburg“

Eigentlich können sich die Lilien das Spiel beim VfL Wolfsburg sparen. Das Ergebnis steht eh schon fest. Allesamt 0:2 endeten die letzten vier Auswärtspartien. Aber, aber. Wer wird denn die Flinte ins Korn werfen? Schließlich will doch irgendwann der erste Auswärtspunkt bejubelt werden.  Ob das bei den Niedersachsen klappt? VfL-Fan Daniel spricht mit mir bis dahin über die Saison des Deutschen Meisters von 2009.

Weiterlesen

Spieltag 8 (#d98wob): „Dem markenbesessenen Gör sollte man die Kreditkarte sperren!“

screenhunter_23-oct-15-22-27Ei, ei, ei. Verlieren verboten. Oder besser: Siegen geboten! Das gilt für die beiden Teams, die am Samstag am Bölle aufeinandertreffen.  Der SV Darmstadt 98 und der VfL Wolfsburg finden sich vor dem 8. Spieltag als Tabellennachbarn direkt vor der Abstiegszone wieder und hecheln der Konkurrenz ein wenig hinterher. Durfte man dies von den 98ern erwarten, so muss man sich bei den Gästen doch verwundert die Augen reiben. Mimi wird mir gleich die Lage beim VfL näherbringen und sich dabei förmlich in Rage reden. Weiterlesen

2015/16: Schalke zu gut platziert, Köln international, HSV muss runter

Spieltag für Spieltag benotet der kicker die Leistung der über weite Strecken der Partien eingesetzten Spieler. Am Saisonende ergibt sich daraus für jeden Bundesliga-Klub ein Durchschnittswert. Klar, über Noten lässt sich trefflich streiten, und doch können sie ein Indikator dafür sein, welches Team bei seinen Auftritten über die gesamte Spielzeit eher überzeugte als andere. Noch aussagekräftiger wird das Ganze, wenn man den von mir so benannten Diskrepanzwert betrachtet, den ich erstmals vor vier Jahren aus der Taufe gehoben habe [2013/14, 2012/13, 2011/12, keine Erhebung für 2014/15]. Heraus kommen vier Teams, die deutlich besser abschnitten als es deren Leistungen nahelegten und ein hadernder Effzeh:
Weiterlesen

#wobd98: „Die Lilien werden es dem VfL schwer machen“

Die-Wölfe-vs-Die-LilienErnüchtert; auf diesen Nenner war der Gemütszustand beim VfL Wolfsburg und bei den Lilien aus Darmstadt am vergangenen Samstag zu bringen. Die Wölfe zogen in Hoffenheim den Kürzeren und hinken weiterhin ihren hohen Ansprüchen hinterher. Die Lilien verspielten eine 2:0-Führung gegen den FC Augsburg. Wolfsburg will am kommenden Spieltag wieder den Anschluss an die internationalen Plätze herstellen, die Lilien die Abstiegszone auf Distanz halten. Am Ende meines Lilien-Vorberichts spreche ich mit Wölfe-Bloggerin Antonia über die Situation bei den Niedersachsen.
Weiterlesen

Einwurf: Und wieder droht die leidige M-Frage

Bekanntermaßen startet die Bundesliga heute in ihre 50. Saison. Eigentlich Grund genug ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen und die Jubiläums-Spielzeit langsam an Fahrt gewinnen zu lassen. Wer trägt neuerdings abenteuerliche Muster auf seinen Trikos? Welche neuen Spieler haben sich fürs Erste etabliert? Wer weiß spielerisch zu überzeugen? Wie heißt die Viererkette der Fürther? Doch vermutlich werden an diesem Wochenende bereits erste Spieler, Trainer und Funktionäre die M-Frage über sich ergehen lassen müssen: „Werden Sie jetzt (noch) Meister?“ Gähn, Schnarch, Fremdschäm.

Weiterlesen

Trial and error: Das System Magath

Was ist bloß aus Felix Magath geworden? Als Förderer der „Jungen Wilden“ beim VfB Stuttgart und vor allem als sensationeller Meistermacher des VfL Wolfsburg hatte er sich ein positives Image erworben. In den letzten anderthalb Jahren verkehrte er diesen Eindruck allerdings ins Gegenteil. Allen voran die wilde Transfer- und Personalpolitik des mittlerweile 58-jährigen sorgt für Befremden, scheint sie doch dem Prinzip des „trial and error“ zu folgen. Doch warum?

Weiterlesen