Insider im Gespräch über … Dimitrios Grammozis

Seit dem Wochenende hat der SVD einen neuen Cheftrainer: Ex-Bundesligaprofi Dimitrios Grammozis. Der gebürtige Wuppertaler trainierte zuletzt die U19-Bundesligamannschaft des VfL Bochum. Carsten Wehlmann, der neue Sportliche Leiter der Lilien, wollte einen Neuen, dessen Entwicklung noch nicht zu Ende ist. Grammozis‘ Entwicklung ist mit fünf Jahren in der 2. Reihe der Westdeutschen noch ziemlich am Anfang. Entsprechend aufgepeitscht waren die Kommentare einiger Lilienfans in den sozialen Medien. Sie hätten sich einen erfahrenen Trainer gewünscht. Mit seinen 40 Jahren ist Grammozis genauso alt wie seinerzeit Torsten Frings als er zu den 98ern kam und sogar zwei Jahre älter als Kosta Runjaic bei dessen Dienstantritt im Jahr 2010. Journalist Philipp schreibt für Westline, die Ruhr Nachrichten und den sid über den VfL Bochum. Er beantwortet fünf Fragen zum Neuen auf dem Trainerstuhl. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Mathias Wittek (#15)

Das einstige Prunkstück des SVD – die Defensive – wackelt seit geraumer Zeit gehörig. Gegentore fallen zuhauf und nach dem Abgang von Aytac Sulu waren die 98er erst recht gefordert, einen neuen Innenverteidiger an Land zu ziehen. Die Wahl fiel auf Mathias Wittek. Der 29-Jährige kommt vom 1. FC Heidenheim, für den er seit 2011 auf fast 200 Einsätze kam. Der Defensivspezialist kommt folglich als gestandener Zweitligaspieler nach Darmstadt. Was sonst noch zu ihm zu sagen ist, das frage ich Sportjournalist Timo, der unter anderem für den kicker über den FCH schreibt.

Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Christoph Moritz (#26)

Wenn schon Deadline Day, dann mal so richtig, haben sich die Verantwortlichen beim SVD heute gedacht. Zunächst verpflichteten sie Erich Berko für die kommende Saison von Dynamo Dresden und dann liehen sie Christoph Moritz sofort für ein halbes Jahr vom HSV. Moritz bringt reichlich Erfahrung mit ans Böllenfalltor. Schalke, Mainz, Kaiserslautern und der HSV stehen in der Spielervita des 29-Jährigen. Auf knapp 100 Erstliga- und 70 Zweitligaeinsätze hat es der Mittelfeldspieler bislang gebracht. Bei den Pfälzern war er bis zum vergangenen Sommer Kapitän, während er beim HSV nicht glücklich wurde. Nur knapp 200 Minuten durfte er für den ehemaligen Bundesligadino ran. Um mir einen besseren Eindruck von den Fähigkeiten der neuen Nummer 26 zu machen, sprach ich mit Flo von „Der Betze brennt“ und mit Sascha, der seit vergangenem Sommer beim altgedienten HSV-Podcast „Nur der HSV“ mitwirkt.

Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Patrick Herrmann (#37)

Na das war mal ein Neuzugang von der flinken Sorte. Selbst wenn am Transfer von Rechtsverteidiger Patrick Herrmann hinter den Kulissen länger gefeilt worden sein mag, dann lagen zwischen der offiziellen Bekanntgabe des Wechsels und dem ersten Einsatz nur etwas mehr als vier Stunden. Der 30-Jährige kommt von Ligakonkurrent Holstein Kiel. Dort spielte er seit 2011 und hat sich an der Küste demzufolge reichlich Meriten erworben. Ich sprach mit Frauke und Matthias vom Holstein- und Hopperblog Calcio Culinaria. Zusammen mit Martin sind sie mit ihrer Seite seit zehn Jahren am Start. Die beiden wissen so einiges über den Neuen im Liliendress zu berichten. An der ein oder anderen Stelle schlägt das Lilienherz freudig schneller. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Sören Bertram (#23)

Die gestrigen Schlagzeilen bestimmte eindeutig Aytac Sulu. Der Leader, der sechs Jahre das Lilientrikot trug, gab vollkommen überraschend seinen Abschied vom Böllenfalltor bekannt. Bei diesem Paukenschlag geriet die Verpflichtung von Sören Bertram zur Randnotiz. Der gebürtige Norddeutsche soll für Belebung im Offensivspiel der 98er sorgen. Er kommt von Ligakonkurrent Aue, für den er in den letzten zweieinhalb Jahre spielte. Zuvor sammelte er beim Halleschen FC reichlich Spielpraxis in Liga 3. Der 27-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2020. Mir gegenüber schätzt FCE-Fan Jens den Neuzugang ein. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Victor Pálsson (#4)

Den meisten Lilienfans wird es nicht anders ergangen sein als mir: Mit Victor Pálsson haben die 98er gestern ein relativ unbeschriebenes Blatt an Land gezogen! Der Isländer mit familiären Wurzeln in Mosambik hat in seiner Karriere allerdings schon allerhand gesehen. Nach Stationen in England, den USA, den Niederlanden, Schweden, Dänemark und der Schweiz zieht es den 27-Jährigen nun also nach Darmstadt. Der defensive Mittelfeldspieler war zuletzt Kapitän beim FC Zürich – wie schon zuvor bei Esbjerg fB – und errang mit seinem Team im Mai den Pokalsieg im Nachbarland. Für Island hat er bislang zehn Länderspiele bestritten. FCZ-Fan Silvan Lerch schreibt unter anderem für das Fußballmagazin „zwölf“ und weiß einiges über den Neuzugang zu berichten. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Selim Gündüz (#8)

Da hatte die Zeitung mit den vier großen Buchstaben wohl etwas falsch verstanden. Am Tag vor dem Deadline Day wollte sie erfahren haben, dass Dirk Schuster „noch ein, zwei oder drei Neuzugänge holen will, bis morgen die Transferliste schließt.“ Nun, es wurde am Freitag dann doch nur ein Neuzugang und in seinem Fall war das Beachten des Transferfensters herzlich egal, denn Selim Gündüz war vertragslos. Bis zum Sommer hat er seine Schuhe für den VfL Bochum geschnürt. Beim Verein aus dem Revier brachte es das Eigengewächs auf 52 Zweitligaeinsätze und vier Tore. Was von dem 24-Jährigen zu halten ist, darüber spreche ich – wie schon im Falle von Johannes Wurtz – mit Sportjournalist Philipp, der für westline.de über den VfL berichtet. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Johannes Wurtz (#9)

Die Lilien haben sich eine Woche vor Transferschluss nochmals verstärkt. Aus Bochum stößt Angreifer Johannes Wurtz zum SVD. Der gebürtige Saarländer (26) sammelte in Fürth, Paderborn und beim VfL reichlich Zweitligaerfahrung. In 125 Partien brachte er es auf 30 Torbeteiligungen. Heute Nachmittag unterzeichnete er bei den 98ern einen Vertrag bis 2021. Wie es ihm auf seiner letzten Station erging, darüber spreche ich mit Philipp. Er ist Sportjournalist aus Bochum und schreibt seit einigen Jahren für das Online-Fußball-Magazin Westline über den VfL. Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Serdar Dursun (#19)

Serdar Dursun heißt also der Stürmer, der sich fortan am Böllenfalltor einen Namen machen soll. Der 26-jährige Angreifer kommt mit der Empfehlung von 13 Treffern in 59 Zweitligapartien für die SpVgg Greuther Fürth nach Darmstadt. Wie der Neuzugang einzuschätzen ist, sagt mir Fürth-Fan Danny, Ex-Blogger seines Vereins, der Dursun in den vergangenen zwei Jahren am Ronhof miterleben durfte.

Weiterlesen

Insider im Gespräch über … Marcel Heller (#20)

Da isser wieder. Heute gaben die Lilien die Rückkehr von Marcel Heller bekannt. Nach Tobi Kempe und (kurzzeitig) Romain Brégerie ist er der dritte Aufstiegsheld von 2015, der wieder den Weg zurück ans Bölle findet. Nach einem Jahr beim FC Augsburg trägt er fortan wieder die Nummer 20 im blauen Dress. Damit geht er in seine insgesamt fünfte Spielzeit beim SVD. Wer er ist und wie er spielt, das muss man freilich keinem 98er mehr erzählen. Zudem dürfte bei der morgigen Saisoneröffnung endlich mal wieder Heller ist schneller durch die Boxen gejagt werden. Doch wie hat er sich in den vergangenen zwölf Monaten in Augsburg geschlagen? Ich spreche mit Kristell vom FCA-Podcast Auf die Zirbelnuss. Weiterlesen